Autogenes Training

Autogenes Training (AT) nach I.H. Schultz

Vorteile des autogenen Trainings:

  • Positive Körperwahrnehmung,
  • Förderung der Entspannungsfähigkeit,
  • Verbesserung der Erholungsfähigkeit,
  • Verbesserung der Schlaffähigkeit,
  • Verringerung der Schmerzwahrnehmung,
  • Verbesserung der Durchblutung,
  • Positive Einwirkung auf Herz und Kreislauf (z.B. bei Herzrhythmusstörungen oder Bluthochdruck).
Balance
Ruhe

Autogenes Training ist eine bewährte Entspannungsmethode zur körperlich seelischen Entspannung, bei der sich der gesamte Organismus erholt und regeneriert.

Bei den stufenweise leicht erlernbaren Übungen richten wir  unsere Konzentration nacheinander auf einzelne Körperteile und erleben eine positive und angenehme Körperwahrnehmung, die das Selbstbewusstsein fördert.
Autogenes Training ist eine Konzentrations-, Entspannungs- und Lebenshilfe.

Autogenes Training hat sich auch bei Herz- und Kreislauf-Erkrankungen, Schlafstörungen, Angstzuständen Migräne und Burnout-Symptomen bewährt. Es dient der Gesundheitsvorsorge, Stressbewältigung und Gesundheitsförderung. Das autogene Training gehört zu den bekanntesten Entspannungsmethoden in Europa.

Logo

L
e
b
e
n
s
-
B
a
l
a
n
c
e

K
a
r
i
n

E
c
k
h
a
r
d
t

Baum